Projektteaser (2016)

NEUES ZEUG
Musik aus dem Jetzt für junge Entdecker*innen

Musik aus dem Jetzt findet im Instrumentalunterricht jenseits von Film- und Popmusik wenig statt. Pädagog*innen, Schüler*innen, und auch „ernste“ Komponist*innen scheinen sich damit schwer zu tun. Die Idee für „NEUES ZEUG – Musik aus dem Jetzt“ knüpft an dieser Stelle an: Es sollte eine Instrumentalmusik für Kinder und Jugendliche geben, die, in einer zeitgenössischen Musiksprache, Kinder gleichermaßen ernst nimmt und ihnen Freude bereitet, die Schwierigkeiten aufweist, aber spielbar ist.
Nach unserer Beobachtung scheitert dieser Wunsch an mangelnder Kooperation. Daher haben bei „NEUES ZEUG“ von Anfang an Komponist*innen mit Musikpädagog*innen zusammengearbeitet, in der Konzeptions-, Kompositions- und Erprobungsphase. In der Kooperation ging es u. a. um die Fragen: ...ist das kindgerecht? ...für welche Altersgruppe ist das realisierbar? ...was sind technische Hürden?
Die neu entstandenen Stücke wurden im Musizierunterricht von Kindern und Jugendlichen praxiserprobt. Dabei erlebten die Kinder und Jugendliche eine Reise durch neue Klangwelten, die sie zu bisher unbekannten Musiziererfahrungen führte. Die Stücke wurden aufgrund neu gewonnener Erfahrungen anschließend nochmals nachgebessert.
Auf der Website von NEUES ZEUG findet man eine wachsende Anzahl von Kompositionen für den Instrumentalunterricht zum freien Download, inkl. Feedback von Komponist*innen, Musikpädagog*innen und Schüler*innen.

Projektleitung zusammen mit: Meike Senker (seit 2016), Konstantin Dupelius (bis 2017) | Freiburg, Berlin, Baden-Baden u. a. | seit November 2014 | ein Projekt von zeug und quer e. V., in Kooperation mit der Jeunesses Musicales, dem Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e. V., der Carl Bechstein Stiftung u. a. | Preisträger des 7. Hochschulwettbewerbs Musikpädagogik |  www.neues-zeug.de

"Eintauchen und Erleben" - Beitrag von Luigi Lauer in der Sendung SWR-Cluster; SWR2, 07.01.16

Mehr Projekte:

Back to Top