Drei
für Harfe, Gitarre und Blumentöpfe, 2016/17
DREI: drei Spieler - zwei Saiteninstrumente, dazwischen ein anderes: drei Blumentöpfe. Jeder Spieler hat ungefähr 3 verschiedene Töne - zusammen ist das ein Dreiviertel Dutzend („Drei“ hat übrigens vier Buchstaben - ist das nun inkonsequent? Oder nur ein Spiel?).
Drei Stücke - das eine, das dazwischen und das andere. Wobei das andere dem einen näher steht als dem Dazwischen. Nur eben nicht auf zeitlicher Ebene.
mit: Lea Kaya (Harfe), Alexandre Carl (Gitarre), Lukas Mühlhaus (Blumentöpfe)

Mehr Kompositionen:

Back to Top